Medienthemen - netzpolitik.org meint:

Tracking und Targeting: Wir brauchen ein Umdenken bei der Online-Werbung

Die belgische Datenschutzbehörde bringt die Welt der Überwachungswerbung ins Wanken. Zeit, sich endlich von diesem toxischem Geschäftsmodell zu verabschieden. Eine entscheidende Rolle könnten Verlage und Medienhäuser spielen, wenn sie sich nur endlich trauen würden.

Ein Kommentar von Ingo Dachwitz –

 

Reportagen.FM  ist verbandelt mit dem Magazin Reportagen und besteht aus einer Gruppe von neun Frauen und Männern, die jede Woche eine  Auswahl von drei herausragenden Reportagen aus der Schweiz, aus Österreich und aus Deutschland zur Lektüre empfehlen. In dieser 49. Woche des Jahres 2021 wählten sie diese Thmen aus: “Sinusvenenthrombose” (Tagesspiegel, Autorin Susanne Donner), “Olympische Spielchen” (Süddeutsche Zeitung, Autor Holger Gertz) und diesen Blick auf die Lokalredaktionen in Deutschland, Zitat: Der Verleger Dirk Ippen stoppte eine Recherche über den Ex-Bild-Chef Julian Reichelt. Im Lokaljournalismus ist das offenbar kein Einzelfall. Zahlreiche Reporterinnen und Reporter aus verschiedenen Lokalzeitungen berichten gegenüber CORRECTIV.Lokal von redaktionellen Eingriffen durch ihre Geschäftsführung; von Jonathan Sachse, 08. Dezember 2021.Reportagen.FM erklärt zur eigenen Auswahl: “Wir empfehlen die besten Geschichten der Woche – auch die, für die man bezahlen muss. Wir haben uns dafür entschieden, weil wir überzeugt sind, dass guter Journalismus kostet.”