"Die menschliche Sehnsucht nach Gerechtigkeit und Gleichberechtigung ist grundlegend"

Kultur + Moral = Gesellschaft

Findet Demo überschreibt die Süddeutsche Zeitung am 11. August 2021 einen Beitrag der Honkong-amerikanischen Journalistin Melissa Chan. Sie hat ihn verfasst für die Reihe “55 Voices for Democracy.” Die Redaktion der Sz beschreibt diesen Hintergrund: Im Herbst 1940 bat der britische Radiosender BBC den deutschen Literaturnobelpreisträger Thomas Mann, in seinem kalifornischen Exil kurze Radiovorträge zu verfassen, die nach Nazi-Deutschland gesendet wurden. 55 Ansprachen verfasste Mann bis Kriegsende. Der Trägerverein der Begegnungsstätte Thomas Mann House in Los Angeles hat die Idee der Radioansprachen wieder aufgenommen und veranstaltet die Reihe “55 Voices” mit Ansprachen für die Demokratie, die die SZ abdruckt und der Deutschlandfunk sendet.

Zitat: “In einem demokratischen System geht es auch um ganz banale Dinge. Um eine geschäftliche Auseinandersetzung, in der man eine Person oder ein Unternehmen verklagen kann, im Wissen, vor Gericht unvoreingenommen gehört zu werden. Um Eltern, die mitbestimmen möchten, was das staatliche Bildungssystem ihren Kindern beibringt. Und um die Einsicht, dass guten Menschen überall Schlechtes widerfährt, aber dass man in einer offenen Gesellschaft die Mittel hat, sich zu wehren, wenn es sein muss.” Am Ende geht Chan auf die weltweiten Protestbewegungen in und gegen Autokratien ein, die von jungen Leuten getragen werden – und die es (noch) nicht geschafft haben, auf diesem Weg Autokraten zu stürzen. Dazu meint die Autorin: “Dann denke ich an den weiten Bogen der Menschheitsgeschichte, unsere Historie, die meist aus Monarchien, Imperien und Despoten bestand. Demokratie ist hier nur ein winziger Ausschnitt, und wenn er fortbestehen soll, bleibt keine Zeit für Bequemlichkeit. Jede Generation muss für sie kämpfen.”


Links auf Internetseiten mit diesen Themen: Wie Spiritualität die Wissenschaftsskepsis befeuert / Wissenschaft und Corona: Die Wahrheit ist nicht relativ / Die Offenheit muss wieder links sein / Die Konferenz, die Europa verändern soll / Warum du glaubst, dass du zu wenig Zeit hast, und wie du dich endlich von diesem Denken befreist. / Loblied auf den Kern der Demokratie / Dieses Blog wacht über die deutsche und die europäische Justiz / Philosophische Antworten auf die Frage: Gut regieren – wie geht das? / Leseproben aus Gedichten von Walter Benjamin, zum Beispiel über “Die Konstruktion des Lebens”; illustrierte Ausgabe der Büchergilde Gutenberg / Verfassungsblog lässt einen polnischen Richter erzählen, wie die Politik das Recht beugt / Krautreporterin Theresa Bäuerlein grübelt über VerschwörungstheorienZeit Online veröffentlicht Statistik über Lebenserwartung in Deutschland / Schaubild von Katapult über Todesschüsse der Polizei / NDR interviewt Schulkritiker / Zeit Online fragt, ob Wissenschaft verlässlich ist /  Süddeutsche Zeitung spricht mit Ngaire Woods  über einen moralischen Kompass  / Zeit Online stellt die Armutsforscherin Esther Duflo vor.

(Die folgenden Seitenzahlen verlinken blogintern auf Texte und weitere Links zu den genannten Themen)