Marcel Fratzscher (DIW): Milliardäre sind Pandemiegewinner / Ein Prozent der reichsten Deutschen besitzen mehr als 90 Prozent mit kleinen Vermögen

Armut, Reichtum und Verteilung

Zeit Online, 21. Mai 2021, Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Institutes für Wirtschaftsforschung (DIW) fasst beeindruckende Daten aus der Finanzwelt 2020 zusammen, Zitat: “Neue Zahlen belegen, dass Milliardäre und Milliardärinnen weltweit ihre Vermögen im vergangenen Jahr um fünf Billionen Dollar (mehr als vier Billionen Euro) steigern konnten. Das ist nicht nur mehr als die jährliche Wirtschaftsleistung Deutschlands oder knapp sechs Prozent der Wirtschaftsleistung der Welt. Es ist vor allem ein sprunghafter Anstieg ihrer Vermögen um rund 60 Prozent innerhalb eines Jahres auf nun 13 Billionen Dollar. Während also weltweit mehr als 100 Millionen Menschen nach Schätzung der Weltbank durch die Pandemie in absolute Armut gefallen sind und von weniger als 1,80 Dollar pro Tag leben müssen, war 2020 für die Hochvermögenden das finanziell erfolgreichste Jahr in der Menschheitsgeschichte … Umfragedaten für 2019, die im Juli vergangenen Jahres im Rahmen des sozio-ökonomischen Panels am DIW Berlin ausgewertet wurden, <haben> gezeigt, dass schon vor der Pandemie das reichste ein Prozent der Deutschen (1,5 Prozent der Deutschen besitzen mindestens eine Million Euro an Nettovermögen) 35 Prozent der gesamten privaten Vermögen in Deutschland hält. Damit besitzt dieses eine Prozent mehr als die unteren 90 Prozent der Bevölkerung, die zusammen auf 33 Prozent kommen.”


Linkliste zum Thema Armut, Reichtum und Verteilung: Es sollte eine Alternative zum zerstörerischen Kapitalismus geben / Steuern steuern – so oder so / Wer weiß schon genau, wie das Geld in die Welt kommt? / Sogar 83 Superreiche fordern höhere Steuern “für Menschen wie uns” / UN-Generalsekretär hält “universelles Grundeinkommen” für möglich / Wissen über Ungleichheit muss Folgen haben / Lastenausgleich hilft uns jetzt und nach der Viruskrise / Forscher regt Reichensteuer an, damit alle ein Grundeinkommen und junge Leute ein Grundvermögen erhalten / Film mit verblüffender Anekdote: Beinahe hätten die USA das BGE eingeführt /