Der Mensch hinterlässt weltweit seine „Fußabdrücke“ auf der Landoberfläche

Das Thema Natur

Tonnenweise schwimmen Medikamente im Rhein an einer Messstation in Basel vorbei. Niemand hat bisher zuverlässig erforscht, welche Folgen für das Trinkwasser aus kombinierten Wirkstoffen erwachsen. Klärwerke wollen mit einer weiteren Reinigungsstufe das Schlimmste verhindern. Zugleich empfehlen die ersten Forscher, Kranke sollten im Urin ihre Medikamentenspuren selbst sammeln, damit sie recycelt werden können. Die Industrie horcht auf – damit lässt sich doch wohl Geld verdienen…

Technology Review, von Susanne Donner, 17.10.2020 Heise online