Süddeutsche Zeitung: Schon der erste Stich verhindert 65 Prozent der Covid-Infektionen, aber den perfekten Schutz gibt es nicht / Die reichen Länder pfeifen auf Fairness

Pandemie

InfektionszahlenLandkreisvergleich

Viele dicht besiedelte Großstädte sind Corona-Hotspots. Dass sich in einigen Regionen überhaupt keiner ansteckt, ist nicht allein durch deren ländliche Lage zu erklären, erklärt Zeit Online, (von Tilman Steffen , 13.10.2020)

Der Tagesspiegel erkennt ein Muster: Höhere Infektionszahlen in Landkreisen mit höherem Einkommen. Mit interaktiven Karten und vielen Schaubildern sucht die Redaktion des Berliner Tagesspiegels „nach Mustern und Indikatoren, die erklären helfen, warum sich die Pandemie in Deutschland regional so unterschiedlich entwickelt.“ Dabei wird deutlich, dass sich das Virus in Landkreisen mit dem höheren durchschnittlichen Haushaltseinkommen stärker verbreitet als in Landkreisen mit geringerem Einkommen. Die Auswertung von Statistiken lässt den Schluss zu, dass „die Eindämmung der Pandemie eine extrem lokale Aufgabe“ bleibt, „wenngleich sie nur Erfolg hat, wenn sie international koordiniert ist,“ meint der Tagesspiegel.