Süddeutsche Zeitung: Schon der erste Stich verhindert 65 Prozent der Covid-Infektionen, aber den perfekten Schutz gibt es nicht / Die reichen Länder pfeifen auf Fairness

Pandemie

Tagesschau, Stand 26.04.2021 09:59 Uhr, Zitat: Demografie in Deutschland – Deutlich mehr Todesfälle als Geburten. Im Corona-Jahr 2020 ist die Zahl der Geburten in Deutschland weiter gesunken. Die Zahl der Todesfälle nahm dagegen zu. Laut Statistischem Bundesamt ist dabei unklar, wie groß der Einfluss der Pandemie auf die Sterberate ist. Rund 986.000 Menschen seien gestorben und damit 46.000 mehr als 2019, teilte das Amt mit. Das entspricht einer Zunahme um fünf Prozent. “Ein Teil dieses Anstiegs ist auf kalendarische sowie demografische Aspekte zurückzuführen”, erklärten die Statistiker. “2020 war ein Schaltjahr, so dass sich durch den zusätzlichen Tag ein Anstieg um etwa 3000 Sterbefälle gegenüber dem Vorjahr ergibt.” Wegen des Trends zu einer höheren Lebenserwartung und entsprechender Verschiebungen in der Altersstruktur war darüber hinaus eine Erhöhung um etwa ein bis zwei Prozent zu erwarten.