Verfassung erlaubt substanzielle Vermögensbesteuerung, Gericht (noch) nicht

Recht und Ordnung

Maximilian Steinbeiß ist Gründer und Autor vom “Verfassungsblog“, in dem die deutsche, europäische und internationale Rechtsentwicklung beobachtet und kommentiert wird. Im wöchentlichen Newsletter am 24.4.2021 erklärt Steinbeiß, “warum eine substanzielle Vermögensbesteuerung weit weniger verfassungswidrig wäre, als viele glauben.” Er zitiert dazu den “legendären Ernst-Wolfgang Böckenförde”, der das richtungsweisende Urteil von 1996 zur Vermögenssteuer im Sondervotum scharf kritisiert hat. Auszüge aus dem Text von Max Steinbeiß


Internetlinks auf diese Themen: Krautreporter am 17.3.2021, Missbrauch im Internet : So sieht die neue sexualisierte Gewalt im Netz aus, von Lena Deser /