Thema Natur

Inaktivisten lenken bewusst ab vom Einsatz gegen die Klima-Katastrophe

Die Süddeutsche Zeitung nennt die Klima-Katastrophe immer noch eine Krise und bezeichnet die Entwicklung als “menschengemachten Klimawandel.” Das ist auch die Wortwahl des Geophysikers Michael E. Mann von der Pennsylvania State University, der im Inteview von Vera Schroeder am 20.4.2021 erklärt, “welche Narrative eingesetzt werden, um davon abzulenken, was wirklich gegen den Klimawandel hilft.” Er sieht den gefährlichen Einfluss auf öffentliche Debatten durch “Inaktivisten”, die am Bestehenden festhalten und die Interessen der fossilen Industrien vertreten. Zitat vom Ende des Interviews: “

Mit welchem Gefühl sollten wir als Gesellschaft der Klimakrise begegnen?

Wut ist gut, um aktiv zu werden. “Rechtmäßige Empörung” ist mächtig. Unbedingt alarmiert, aber eben nicht alarmistisch. Panik und Angst können zurückfeuern. Ich glaube, wir müssen die Dringlichkeit fühlen, aber auch die Handlungsfähigkeit.”


Links auf Internetseiten mit diesen Themen: Warum Wissenschaftler einen Systemwechsel fordern / Grüne Stiftung meint: Wir brauchen dringend eine Fleischwende / Biodiversität: Voller Teller, leeres Land / Im Brandbrief an die EU warnen 2500 Wissenschaftler vor grünen Wüsten in Europa / Sechs Kinder zwingen 33 Länder zum Bericht vor Gericht / Sanitärversorgung / Was, wenn wir nichts tun? / Leopoldina fordert Öko-Wende / Das Wasser kommt nicht nur vom Meer Ein Drittel der Säugetiere gefährdet / Der Wald lebt ? / Manche Neobiota sind nützlich, andere gefährlich / Kettenreaktion im Ökosystem – Pilz tötet Frösche, daraufhin verhungern Schlangen / Vier Strategien für eine Agrarwende / EU zerstört Natur mit ihrer Agrarpolitik /

Grafik kopiert aus der Internetseite https://www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html copyright: alexlmx / stock.adobe.com

Was sich ändern muss auf Tellern, Äckern und in Mülltonnen / Wie nachhaltig ist die spanische Tomate? / Essen und die Welt retten, das geht! (Die folgenden Seitenzahlen verweisen blogintern auf Texte und weitere Links zu den genannten Themen)