Medienthemen

Faktenchecker für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen

Die ehemalige norwegische Bildungsministerin Trine Skei Grande hat dem Nobelpreiskommitee vorgeschlagen, international vernetzte Faktenchecker für den Friedensnobelpreis zu nominieren. Sie erklärte auf Twitter: „Im Krieg ist die Wahrheit das erste Opfer. Wir leben in einer Zeit, in der die Auseinandersetzung mit Lügen so wichtig ist, dass Joe Biden diesen Kampf in seiner Einführungsrede erwähnt hat. Ich habe die Faktenchecker in diesem Jahr nominiert, weil sie unsere Unterstützung brauchen.”

Weitere Zitate von der correctiv-Website:

Neben CORRECTIV sind u.a. die Washington Post, Le Monde und die Deutsche Presseagentur Teil des Netzwerks

Das IFCN ist beim US-amerikanischen Poynter Institute angesiedelt und wurde 2015 von Faktencheck-Organisationen aus der ganzen Welt gegründet. Das Netzwerk setzt sich für hohe, nachvollziehbare Standards im Fact Checking ein. Der Code of Principles soll die Unterzeichner zu guter Arbeit verpflichten. Heute gehören 79 Organisationen in 51 Ländern zum Netzwerk. 

Uns ist bewusst, dass viele Menschen und Organisationen für den Friedensnobelpreis nominiert werden können und dass das allein noch nicht viel bedeutet. Dennoch können wir es uns nicht verkneifen, etwas stolz auf diese Anerkennung zu sein. Noch viel wichtiger: Die Nominierung lenkt Aufmerksamkeit auf ein Thema, das in der Coronapandemie wichtiger ist denn je.

Nominierung des IFCN zum Friedensnobelpreis (CORRECTIV, 10.2.2021)


Links auf Internetseiten mit diesen Themen: Faktenchecker für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen / Klassische Medien bedanken sich beim “Dämon Trump” / Zebra baut neue Datenbank als Internetratgeber auf / Recherchezentrum correctiv mit Faktencheck / Digitale Medienprojekte argumentieren gegen Zeitungssubvention / Katapult zeigt differenziertes Bild der Meinungsmacher in deutschen Medien / Heribert Prantl erklärt die Pressefreiheit als “täglich Brot der Demokratie” (Die folgenden Seitenzahlen verlinken blogintern auf Texte und weitere Links zu den genannten Themen)