Über Forschung, Moral, Kultur

In den letzten fünf Jahren wurden in den USA jährlich rund 1.000 Menschen von Polizeikräften im Dienst erschossen. Das Risiko, von Polizeikräften erschossen zu werden, ist dort viel höher als in anderen liberalen Demokratien – im Vergleich zu Deutschland rund 24 mal höher.
Die Mehrheit der von der Polizei erschossenen Menschen in den USA sind weiß.Allerdings werden Schwarze und Hispanics überproportional oft von Polizeikräften erschossen. In den USA ist das Risiko für Schwarze knapp 3,7 mal so hoch wie für Weiße. Für Hispanics ist es knapp doppelt so hoch.

Katapult hat diese Information im Newsletter im Juni 2020 verbreitet. In dem Magazin, das es seit März 2015 “nur auf Papier” gibt, werden “aus den Statistiken und Studien der Sozialwissenschaften vereinfachte und detaillierte Grafiken” geschaffen.


Aufklärer haben “die Vernunft zugerichtet”, von Matthias Warkus, Spektrum.de , 6.6. 2020 –


Wie entwickeln Führungskräfte einen moralischen Kompass? , Alexandra Borchardt interviewt Ngaire Woods ; Süddeutsche Zeitung Magazin, 28. Mai 2020 –


Im ersten Schritt das Armutsproblem greifbar machen, Georg Blume und Uwe Jean Heuser interviewen Nobelpreisträgerin Esther Duflo, Die Zeit, 6.11.2019 –